Glückliche Kunden – Glückliches Studio

Glückliche Kunden – glückliches Studio

Das Bedürfnis Yogalehrer zu werden, entsteht häufig aus dem Wunsch all das Positive was man durch Yoga erlebt an andere Menschen weitergeben zu können. Und je mehr man unterrichtet, desto mehr lernt man die Qualitäten des Unterrichtens zu schätzen: Das Lächeln auf den Gesichtern nach der Stunde, positives Feedback, tiefgreifende langfristige Erfolge und viel Dankbarkeit. Und wenn die Kunden glücklich sind, dann kommen sie wieder und bringen neue Kunden – dann ermöglichen sie es Yogalehrern von ihren Einnahmen zu leben und weiterhin Yoga teilen zu können. Die Aussage glückliche Kunden – glückliches Studio ist also nicht weit hergeholt.

Doch unsere Gesellschaft ist nicht nur “shanti shanti”. Yoga ist leider häufig eine der wenigen Zeiten, zu denen man neben Beruf und Familie Zeit für sich findet. Du als YogalehrerIn kannst den Grundstein dafür setzen, dass Yoga über deine Stunden hinaus mit in den Alltag genommen wird. Zum einen durch die Qualität deiner Klassen und zum anderen indem du deine Yogastunden leichter für deine Kunden zugänglich machst, sodass diese öfter und mit weniger Aufwand erscheinen können. Wir möchten unsere Kunden glücklich machen und das schaffen wir, indem wir deine Kunden glücklich machen. In den folgenden Abschnitten erfährst du von uns, wie du die beiden Komponenten deines Angebots mit unserer Software verbessern kannst.

Erhöhe die Qualität deiner Yogastunden

Unsere Software-Lösung bündelt alle Kunden, Termine und Rechnungen an einem zentralen Ort. So kannst du jederzeit die benötigten Informationen aus dem System entnehmen und weißt immer, wer bereits bezahlt hat, welche Rechnungen du noch schreiben musst und wann deine nächsten Termine anstehen. Mit FitogramPro sind Prozesse wie Kunden- und Kursmanagement, Rechnungsstellung und Zahlungsabwicklung schneller und effizienter. Der größte Vorteil für dich: Du hast mehr Zeit und Energie für

– die Vorbereitung deiner Stunden

– den persönlichen Kontakt mit deinen Kunden vor und nach den Stunden

– deine eigene Praxis

 

Mache es leichter für deine Kunden deine Stunden zu besuchen

Häufig liegt die Problematik nicht an der Qualität der Yogastunde oder der Zeit des Yogalehrenden, sondern an der Verfügbarkeit der Yogaschüler. Viele Yogaschüler können nicht mehrere Stunden oder gar Tage vor einem Yogakurs abschätzen, ob sie an einem Yogakurs teilnehmen können – sei es aufgrund von Beruf oder Familie. Mit unserem interaktiven Kurskalender können deine Yogaschüler auch spontan überprüfen, ob noch ein Platz in deinem Kurs frei ist und diesen mit wenigen Klicks buchen. So ermöglichst du deinen Kunden, ihre Yogapraxis flexibler an den Alltag anzupassen und so womöglich auch öfter zu erscheinen.

Auch für Neukunden kannst du die Teilnahme an einer Probestunde erleichtern: Für die Kurse, in denen eine Schnupperstunde möglich ist, kannst du die Buchung einer Probestunde freischalten. Die Neukunden müssen so vorher nicht anrufen und einen Termin vereinbaren, sondern können einfach und schnell eine Probestunde buchen und bezahlen. Der Vorteil davon ist, dass du so deinen potenziellen Kunden eine Buchung deines Angebots immer und von überall ermöglichst – so gehst du kein Risiko ein, dass sie auf Grund von Öffnungszeiten etc. nicht zur Buchung gelangen und abspringen.

Die Digitalisierung ist in vollem Gange und mehr und mehr Dinge, die früher analog stattfanden, werden heute über das Handy erledigt. Sei es Einkaufen oder die Regulierung der Heizung. Deinen digital-affinen Kunden kommst du mit der Möglichkeit zur Online-Buchung also nur entgegen. Und die Kunden, die keine Freunde der Digitalisierung sind, können ja trotzdem noch bei dir anrufen.

Vermeide Über- und Unterbuchung

Ohne einen geregelten Anmeldeprozess kann es schnell passieren, dass du viele oder zu wenig Personen zu deinen Kursen erscheinen. Dieses Risiko kannst du umgehen, indem du deine Kurse über eine Online-Buchungsfunktion verwaltest. Damit kannst du vorab die maximale Teilnehmeranzahl festlegen und Wartelisten hinzufügen – so können sich eine bestimmte Anzahl der Personen anmelden und der Rest kann sich auf die Warteliste setzen lassen. Sollte ein Kunde stornieren, rückt automatisch der erste Kunde auf der Teilnehmerliste nach. Des Weiteren kannst du die Kurse frühzeitig absagen. Vorteil für dich: du musst niemanden mehr nach Hause schicken!

Wenn du möchtest, schau dir doch alle Vorteile direkt in unserer Software FitogramPro an!