Das erwarten deine Mitglieder nach der Wiedereröffnung

Wir stellen euch heute die Studie „Fitness in Zeiten von Corona“ des Deutschen Industrieverbands für Fitness und Gesundheit (kurz DIFG) vor, welche am 28.05.2020 im Webinar von unserem Partner Urban…

Dienstag,   |   Geschätzte Lesedauer: 6 Minuten

Wir stellen euch heute die Studie „Fitness in Zeiten von Corona“ des Deutschen Industrieverbands für Fitness und Gesundheit (kurz DIFG) vor, welche am 28.05.2020 im Webinar von unserem Partner Urban Sports Club vorgestellt wurde. Der DIFG hat die Einstellung von Fitnessstudio Mitgliedern hinsichtlich der Wiedereröffnung bzw. nach der Corona-Krise untersucht. Der DIFG beantwortet die Frage, inwieweit die Wiedereröffnung befürwortet wird. Dafür wurden zwischen dem 11.-17. Mai 1.000 Interviews in Deutschland mit Mitgliedern von Fitnessstudios, die mindestens quartalsweise das Studio besuchen, durchgeführt. Das Alter der Befragten beträgt 16-65 Jahre. Davon sind 52 % männlich, 47 % weiblich und 1 % divers. Außerdem gehen 83 % der Stichprobe mindestens einmal im Monat ins Fitnessstudio. 

Wir stellen euch in diesem Artikel folgende Themen vor:

  • – Wird die Wiedereröffnung befürwortet? 
  • – Das zukünftige Verhalten deiner Mitglieder
  • – Diese Maßnahmen akzeptieren deine Mitglieder 
  • – Die Motivation und bevorzugte Nutzung deiner Mitglieder 

Wird die Wiedereröffnung befürwortet?

Allgemein befürwortet die Mehrheit eine Wiedereröffnung (61 %). Auf der anderen Seite jedoch halten fast aller Befragten die Wiedereröffnung für nicht gut (27 %). Der Rest ist sich entweder noch unsicher oder weiß es nicht. Die größte Akzeptanz befindet sich in der mittleren Altersgruppe. Überraschenderweise gibt es den größten Widerstand von der jüngsten Altersgruppe. Interessant ist auch, dass auf dem Land eine etwas größere Akzeptanz herrscht als in der Stadt. 

Nun zu den Bedingungen der Mitglieder für eine Wiedereröffnung. Der Großteil der Befürworter möchte eine Wiedereröffnung mit Einschränkungen (54 %). 14 % der Befragten sind sogar für eine Wiedereröffnung ohne Einschränkungen. Bemerkenswert ist, dass auch hier ein gutes Drittel der Meinung ist, dass die Studios geschlossen bleiben sollten bis es eine Verbesserung der Krise gibt (27 %). Lediglich 4 % sind der Meinung, dass die Studios geschlossen bleiben sollten bis es einen Impfstoff gibt. Männer akzeptieren die Wiedereröffnung häufiger als Frauen. Des Weiteren wird eine Wiedereröffnung häufiger von Mitgliedern in einem höheren Preissegment als von Mitgliedern in einem niedrigen Preissegment befürwortet.

Es ist schön, dass die Mehrheit eine Wiedereröffnung befürwortet. Jedoch solltest du als Fitnessstudio Inhaber die Mitglieder, welche die Wiedereröffnung nicht befürworten, auf keinen Fall ignorieren. Mit 27 % ist eine relativ große Gruppe gegen eine Wiedereröffnung. Dementsprechend gilt es umso mehr die Maßnahmen einzuhalten, damit sich deine Mitglieder sicher fühlen.

Das zukünftige Verhalten deiner Mitglieder

Die Mehrheit der Befragten möchte die Entscheidung, ob sie dein Studio aufsuchen oder nicht, abhängig von deinen Maßnahmen machen (40 %). Nur ca. möchte das Studio direkt aufsuchen, das sagen 28 %. Eine fast genauso große Gruppe sagt, dass sie das Fitnessstudio nicht sofort aufsuchen (25 %). 5 % aller Befragten möchten warten bis ein Impfstoff entwickelt wurde, bevor sie wieder ein Fitnessstudio besuchen und 2 % sagen, dass sie sich sportlich umorientieren möchten. 

Auch für die Zeit nach der Corona-Krise wird es eine Änderung im Sportverhalten geben:

  • – 13 % wollen häufiger ins Fitnessstudio gehen als vorher
  • – 67 % wollen genauso oft ins Fitnessstudio gehen wie vorher
  • – 16 % wollen seltener ins Fitnessstudio gehen als vorher
  • – 4 % wollen gar nicht mehr ins Fitnessstudio gehen

Wie du siehst, wird es nach der Corona-Krise eine deutliche Änderung im Sportverhalten geben. Diese entwickelt sich vermutlicher Weise leider zu deinen Ungunsten. Wir haben ein paar Tipps für dich, wie du deine Kunden nach dem Lockdown weiter behalten kannst.

Alternativfitness für Fitnessstudio Mitglieder

Obwohl sämtliche Fitnesseinrichtungen geschlossen waren, haben es immerhin 58 % der Befragten geschafft sich entsprechend der WHO-Empfehlungen fit zu halten. Dennoch besteht hier definitiv noch Platz für Verbesserungen. Hier sind die beliebtesten Alternativen: 

  • – 58 % gehen Laufen oder Walken 
  • – 57 % machen Fitnessübungen in Eigenregie 
  • – 35 % nutzen kostenlose Angebote im Internet 
  • – 18 % nutzen digitale Angebote von Fitnessstudios 
  • – 8 % nutzen kostenpflichtige digitale Angebote 

Von diesen Alternativangeboten sind jedoch nur 32 % komplett überzeugt. Weitere 38 % sind zufrieden damit und 29 % sind enttäuscht. Eine große Überraschung ist womöglich, dass 73 % aller Befragten das Alternativtraining, welches sie während der Corona-Krise entdeckt habe, auch danach weiterführen möchten. Dies bedeutet, dass auch du langfristig Online-Kurse in dein Angebot mit aufnehmen solltest, um den Ansprüchen der Mitglieder gerecht zu werden.

Diese Maßnahmen akzeptieren deine Mitglieder

Selbstverständlich sollen sich deine Mitglieder in deinem Studio sicher fühlen. Dementsprechend ist es für dich wichtig zu wissen, welche Maßnahmen deine Mitglieder akzeptieren und welche eher inakzeptabel sind. 

Diese Maßnahmen werden am meisten akzeptiert:

  • – Regelmäßiges desinfizieren (90 %)
  • – Möglichkeit zur Gerätedesinfektion (89 %)
  • – Einrichtung von Abstand zwischen Geräten (81 %)
  • – Einschränkungen durch maximale Personenzahl (77 %)
  • – Schulung und Aufklärung der Mitarbeiter (75 %)

Diese Maßnahmen finden deine Kunden inakzeptabel:

  • – Maskenpflicht im gesamten Studio (53 %)
  • – Schließung aller Umkleiden (43 %)
  • – Verbot von hochintensiven Trainingseinheiten (36 %)

Versuche dich an diese Maßnahmen zu halten, denn dadurch fühlen sich deine Mitglieder sicher! Eine Ansteckung am Virus ist Aerosol deutlich wahrscheinlicher, als über eine Schmierinfektion. Dennoch ist es eine gute Idee, wenn zum Beispiel stets ein Mitarbeiter mit einem Desinfektionsmittel eine Runde macht, um das Gewissen deiner Mitglieder zu beruhigen.

Die Motivation und bevorzugte Nutzung deiner Mitglieder

Es ist wichtig die Absichten hinter den Besuchen deiner Mitglieder zu kennen. Dadurch kannst du sie besser verstehen und noch besser auf sie eingehen. Hier sind die Top 5 Gründe, die Mitglieder motivieren ins Fitnessstudio zu gehen:

  • – Sich besser fühlen (62 %)
  • – Muskeln aufbauen (56 %)
  • – In Bewegung bleiben (55 %)
  • – Gesund halten (54 %)
  • – Stress abbauen (48 %)

Deine Mitglieder sind top motiviert im Studio, doch was wird am meisten genutzt? Auch hier sagen wir dir die Top 5 Angebote die im Fitnessstudio genutzt werden:

  • – Gerätegestütztes Training (83%)
  • – Gerätegestütztes Ausdauertraining (80%)
  • – Functional Training (42%)
  • – Indoor Cycling (38%)
  • – Gruppenkurse (36%)

Zusammenfassung

Um deine Mitglieder langfristig nicht zu verlieren, ist es wichtig auf deren Meinung einzugehen und dich anzupassen. Positiv ist, dass eine klare Mehrheit der Befragten eine Wiedereröffnung mit Einschränkungen und Maßnahmen zum Schutz befürwortet. Insbesondere Mitglieder mit einem Monatsbeitrag ab 45 € befürworten dies. Jedoch möchte nur ein gutes Viertel das Studio direkt aufsuchen – demnach solltest du deinen „Corona-Kurs“ erstmal behalten, um weiterhin die Bindung zu deinen Kunden zu halten. Der Rest möchte sich zuerst die Maßnahmen anschauen und basierend darauf entscheiden, ob er/sie wieder das Studio besuchen möchte. Unter den top Maßnahmen für deine Mitglieder steht an erster Stelle das regelmäßige Desinfizieren sämtlicher Flächen. Im Gegensatz dazu findet jedoch ein Großteil die Maskenpflicht und Schließung der Umkleide als besonders inakzeptabel. Wichtig zu beachten ist auch, dass nur 8 % kostenpflichtige digitale Angebote nutzen, dementsprechend besteht dort noch großes Potenzial nach oben. Weiterhin sind ⅓ der Befragten überzeugt vom Alternativangebot, welches zu der Corona-Zeit entdeckt wurde.

Quelle: Studie “Fitness in Zeiten von Corona” Ergebnisbericht vom 19.05.2020 des DIFG aus dem Urban Sports Club Webinar

Nutzt du schon FitogramPro?

Jetzt kostenlos anmelden!

Mehr von Fitogram:

Das erwarten deine Mitglieder nach der Wiedereröffnung

Wir stellen euch heute die Studie „Fitness in Zeiten von Corona“ des Deutschen Industrieverbands für Fitness und Gesundheit (kurz DIFG) vor, welche am 28.05.2020 im Webinar von unserem Partner Urban Sports Club vorgestellt wurde. Der DIFG hat die Einstellung von Fitnessstudio Mitgliedern hinsichtlich der Wiedereröffnung bzw. nach der Corona-Krise untersucht. Der DIFG beantwortet die Frage, […]

Die beste Zeit für deine Kurse

Online-Kurse werden auch nach dem Lockdown weiterhin bestehen bleiben! Wieso? Online-Kurse bieten diverse Vorteile, die viele Kunden nicht mehr missen möchten. Sie bieten mehr Flexibilität und sind standortunabhängig durchführbar. Des Weiteren führt ein größeres Angebot dazu, dass mehr Kunden an deinem Studio interessiert sind. Denk zum Beispiel an Risikogruppen, denen es noch nicht möglich ist […]

Datenschutz bei live Online-Kursen

Gastbeitrag von Urban Sports Club: Gemeinsam mit euch, unseren Partnern, bieten wir von Urban Sports Club als Antwort auf COVID-19 seit einigen Wochen unseren Mitgliedern Live Online-Kurse an. Dadurch haben unsere Mitglieder die Chance, aktiv zu bleiben und ihr habt die Möglichkeit, euer Tagesgeschäft effektiv weiter zu führen und bei der Entwicklung in den digitalen Markt mit […]